Die Besten der Besten

Sie haben Bankkaufmann, Biologielaborantin oder Fachinformatiker, Verkäuferin oder Werkzeugmechaniker gelernt. Und sie sind die Besten der besten Auszubildenden des Jahres 2014, weil sie in ihren Abschlussprüfungen zwischen 85 und 98 von jeweils 100 möglichen Punkten erreicht haben.
Für diese Leistungen werden sie heute ab 14 Uhr von der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern geehrt. Es sind insgesamt 41 Jugendliche, die diese öffentliche Würdigung erhalten. Birgit Hesse, Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern, wird während der Festveranstaltung die Gastrede halten.

„Mit den im Laufe Ihrer Ausbildung erworbenen Kenntnissen und Fertigkeiten und ihren besonderen Erfolgserlebnissen sind ihr Selbstvertrauen und damit auch ihre Persönlichkeit gewachsen. Ausdauer und Leistungsbereitschaft, gepaart mit anwendungsbereitem fachlichem Wissen sind die Garanten für eine gesicherte Zukunft – für Ihre Zukunft. Eine qualifizierte Ausbildung und die Bereitschaft sich zu engagieren, sich weiterzuentwickeln, sind das Kapital, mit dem Sie wuchern können und  müssen“, würdigt IHK-Präsident Dr. Wolfgang Blank die Leistungen der Jugendlichen.

Alle Informationen unter www.neubrandenburg.ihk.de/aktuell/ausbildung-weiterbildung/wirtschaftschule/ihk-schulpreis/

Zurück