IHK Neubrandenburg ehrte beste Azubis 2013

Sie haben Bankkaufmann, Buchhändlerin oder Fachinformatiker, Floristin oder Zerspanungsmechaniker gelernt. Und sie sind die Besten der besten Auszubildenden des Jahres 2013. Und zwar, weil sie in ihren Abschlussprüfungen zwischen 85 und 98 von jeweils 100 möglichen Punkten erreicht haben.
Für diese Leistungen wurden sie am 29. November von der Industrie- und Handelskammer Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern geehrt.

Es sind insgesamt 43 Jugendliche, die diese öffentliche Würdigung erhalten. „Mit den im Laufe Ihrer Ausbildung erworbenen Kenntnissen und Fertigkeiten und Ihren besonderen Erfolgserlebnissen sind Ihr Selbstvertrauen und damit auch Ihre Persönlichkeit gewachsen. Ausdauer und Leistungsbereitschaft, gepaart mit anwendungsbereitem fachlichem Wissen sind die Garanten für eine gesicherte Zukunft – für Ihre Zukunft. Eine qualifizierte Ausbildung und die Bereitschaft sich zu engagieren, sich weiterzuentwickeln, sind das Kapital, mit dem Sie wuchern können und müssen“, würdigt Lutz Osterland, IHK-Vizepräsident, die Leistungen der Jugendlichen.

Udo Michallik, Generalsekretär der Kultusministerkonferenz, hielt während der Festveranstaltung die Gastrede. Vonseiten der besten Azubis sprach Martin Sommer - Kampagnenbotschafter von „Durchstarten in MV“ - zu den Anwesenden.

Zurück