Wo geht's hier zur Karriere?

Die landesweite Fachkräftekampagne „Durchstarten in MV - Dein Land, deine Chance“ ist auf der größten Ausbildungsmesse des Landes, der 16. JOBFACTORY, am Mittwoch, dem 18. September 2013, in Rostock vor Ort.

Die Initiative des Wirtschaftsministeriums und der Industrie- und Handelskammern des Landes wirbt seit 2009 für Ausbildungs- und Berufsperspektiven in Mecklenburg-Vorpommern.
„Die JOBFACTORY mit über 10.000 Besuchern aus dem ganzen Land ist neben den vielen kleineren regionalen Veranstaltungen einer der wichtigsten Anlaufpunkte“, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe. Erstmals laden die Akteure der Fachkräftekampagne Lehrer zu einem Info-Workshop ein. Die Informationsoffensive wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und der Industrie- und Handelskammern MV unterstützt.

Der direkte Draht - die Schulaktion
Auf der JOBFACTORY können sich Lehrer in einem Workshop sowohl über die Schulaktion der Fachkräftekampagne als auch über die einzelnen Schwerpunkte der Informationsinitiative mit dem „Azubi-Atlas“ selbst informieren. „Lehrer sind ebenso eine wichtige Zielgruppe unserer gemeinsamen Kampagne wie die Schüler, Eltern und Unternehmer“, betonte Glawe. „Sie alle zusammen tragen dazu bei, dass Durchstarten in MV zu einem Erfolg für alle Beteiligten wird. Kernanliegen der Kampagne ist es, Perspektiven in Mecklenburg-Vorpommern aufzeigen. Hier gibt es noch eine Menge zu tun.“

Die Schulaktion im Rahmen der Landesfachkräftekampagne setzt auf den direkten Draht und das persönliche Gespräch mit den Schülern und Lehrern. „Welche Chancen habe ich mit meinem Zeugnis?“, „In welchem Beruf kann ich viel in der Natur sein?“ oder „Wo kann ich Karriere machen?“ - diese und noch viel mehr Fragen beschäftigen die Mädchen und Jungen vor dem Schulabschluss. Nicht jeder Lehrer kann diese Fragen auf Anhieb beantworten.
Genau dort setzt die Schulaktion von „Durchstarten in MV“ an. Die erfahrenen Berufsberater Jürgen Mundt und Frank-Richard Kalz besuchen die Schulen, führen interaktive Seminare für Abschlussjahrgänge durch und informieren über alle Themen rund um die Ausbildung. Die Schulaktion kann über die Internetseite der Fachkräftekampagne kostenfrei gebucht werden.
Gleichzeitig werden die beiden unverkennbaren roten „Sandwich-Promoter“ (siehe nebenstehendes Foto) mit ihren Tablet-PC auf die Besucher und ausstellenden Unternehmen zugehen, um über die vielfältigen Möglichkeiten der Fachkräftekampagne aufzuklären.

Seit Start der Fachkräftekampagne im Oktober 2009 haben sich 240.000 Besucher reingeklickt und über die Initiative informiert. Der „Azubi-Atlas“, die einzige landesweite Suchmaschine für Lehrstellen, wurde bereits 510.000mal aufgerufen. Aktuell enthält die Datenbank 1.175 Unternehmen und über 300 Berufsbilder. Im Rahmen der Schulaktion wurden inzwischen 280 Schulklassen besucht und auf diesem Wege mehr als 5.600 Schüler erreicht.


Der „Durchstarten in MV“-Lehrerworkshop auf der JOBFACTORY 2013
... beginnt um 12 Uhr, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Themen sind:

  • Vorstellung verschiedener Branchen und Chancenausblick in Mecklenburg-Vorpommern
  • Diskussion über Berufswünsche und Ausbildungsmöglichkeiten in der Region
  • Vermittlung von Tipps und Tricks für erfolgreiche Bewerbungen und Vorstellungsgespräche
  • Ausbildungsvertrag und Ausbildungsvergütung
  • Kennenlernen des „Azubi-Atlas Mecklenburg-Vorpommern“ von „Durchstarten in MV“
  • Berufs-Quiz mit Gewinnmöglichkeiten

Siehe auch http://www.jobfactory.de/JOBFACTORY-2013/Rahmenprogramm/Workshops

Zurück