Karriere dank Lehre und Weiterbildung

Am 1. September strahlten sie in der Industrie- und Handelskammer Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg (IHK) um die Wette: 51 Absolventen des Jahrgangs 2013, die ihre Aufstiegsfortbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Nach zwei Jahren erfolgreicher beruflicher Weiterbildung überreichte IHK-Präsident Dr. Wolfgang Blank gemeinsam mit Wirtschaftsminister Harry Glawe die Ehrenurkunden. Während einer Festveranstaltung in der IHK gingen die Dokumente an sechs Berufspädagogen, zwölf Bilanzbuchhalter, 17 Fachwirte und 16 Meister in sechs Fachrichtungen.

„Damit haben Sie nicht nur einen großen persönlichen Erfolg errungen. Gleichzeitig haben Sie die Karriereleiter der beruflichen Bildung erklommen!“, gratulierte der Präsident. Er verwies auf die hervorragenden Karrierechancen beruflich Qualifizierter. „Schon deshalb ist eine Berufsausbildung mit anschließender Aufstiegsfortbildung eine attraktive Alternative gegenüber einem Studium“, so der IHK-Präsident.

Der Minister appellierte an die Unternehmerinnen und Unternehmen, sich weiter aktiv um qualifizierten Fachkräftenachwuchs zu kümmern. Die Wirtschaft im östlichen Mecklenburg-Vorpommern sei in besonderem Maße auf Absolventen der betrieblichen Aus- und Weiterbildung angewiesen.

Zurück