Mit dem Bus auf „BERUFE-Entdeckertour“

Glawe: Noch stärker in der Fläche unseres Bundeslandes präsent sein und berufliche Perspektiven aufzeigen
Die Fachkräftekampagne des Landes MV „Durchstarten in MV“ (www.durchstarten-in-mv.de) wird gemeinsam mit der Agentur für Arbeit, regional tätigen Ausbildungsbetrieben sowie der IHK zu Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der „Woche der Ausbildung“ eine „BERUFE-Entdeckertour“ durchführen.
Die Tour findet unter anderem mit einem Informationsbus sowie einem „Durchstarten in MV“-Team an verschiedenen Schulen in den Regionen Demmin und Müritz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) statt. „Wir wollen noch stärker in der Fläche unseres Bundeslandes präsent sein, um auf berufliche Perspektiven und im Besonderen auf die Vorteile einer beruflichen Ausbildung in Mecklenburg-Vorpommern aufmerksam zu machen. Darüber hinaus geht es auch darum für weniger nachgefragte Berufe zu werben. Die ,Woche der Ausbildung' ist eine sehr gute Gelegenheit dafür“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Freitag in Schwerin.

„Woche der Ausbildung“ startet Montag
Die bundesweite „Woche der Ausbildung“ findet vom 16. bis 20. März 2015 statt. Sie ist initiiert von der Bundesagentur für Arbeit. „Wenn es um das Thema Ausbildung geht, möchten wir neben Jugendlichen die direkt von der Schule kommen, vor allem junge Erwachsene, die die Schule, eine Ausbildung oder ihr Studium abgebrochen haben, eine Zeit gejobbt haben, im Ausland waren oder soziale Dienste absolviert haben, ansprechen und zu unseren Veranstaltungen einladen. Denn für eine Ausbildung ist es nie zu spät“, stellt Thomas Besse, Chef der Neubrandenburger Agentur für Arbeit klar.

„Durchstarten in MV“-Promoter sind an Schulen dabei
Vor Ort sind Promoter von „Durchstarten in MV“ unterwegs, die in auffälligen Kostümen mit einem großen roten „Durchstarten in MV-Ballon“ ausgestattet sind. Sie zeigen mit Flyern, Informationsmaterialien und mit einem Tablet-PC Ausbildungsmöglichkeiten in Mecklenburg-Vorpommern auf und stellen den Schülern die Website der Kampagne (www.durchstarten-in-mv.de) vor.
Wirtschaftsminister Glawe appellierte an die Unternehmen, dass es schon heute wichtig ist an die Fachkräfte von morgen zu denken. „Die berufliche Karriere fängt oft mit einem Ausbildungsplatz an. Es ist nötig, dass Arbeitgeber und Schüler möglichst frühzeitig zusammenfinden. Solche Aktionstage machen besonders darauf aufmerksam“, betonte Glawe. Der Minister verwies darüber hinaus auf die Early-Bird-Aktion im Rahmen von „Durchstarten in MV“. Die Aktion wendet sich an alle, die ihren Traumberuf und den entsprechenden Ausbildungsplatz für 2015 noch suchen. Unternehmen haben die Möglichkeit, ihre noch freien Ausbildungsplätze deutlich sichtbar im „Azubi-Atlas“ der Kampagneninternetseite durchstarten-in-mv.de anzeigen zu lassen.

Sich richtig informieren und Unternehmen kennenlernen
„An den Schulen geht es um die Vorstellung von Ausbildungsberufen und Ausbildungsangeboten, die in regional tätigen Betrieben ausgebildet werden. Das persönliche Kennenlernen ist der erste Schritt zu einem Ausbildungsplatz. Praktika sind ein nächster Schritt, um die tägliche Arbeit in einem Unternehmen kennenzulernen“, so die Leiterin des Geschäftsbereiches Aus- und Weiterbildung der IHK zu Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern (IHK) Ellen Grull. Im Rahmen der Aktionswoche wird für die Teilnehmer ein Bus als „Zentraler Standort“ der beruflichen Information an den Schulen zur Verfügung gestellt.

Reinklicken und durchstarten
Das Wirtschaftsministerium und die Industrie- und Handelskammern in MV werben gemeinsam für die guten beruflichen Perspektiven in Mecklenburg-Vorpommern. Die im Oktober 2009 gestartete Fachkräftekampagne (www.durchstarten-in-mv.de) wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und der Industrie- und Handelskammern MV finanziert. Seit Start der Kampagne haben 420.000 Nutzer die Website besucht, monatlich sind es rund 4.500. Alle Informationen zur Kampagne unter www.durchstarten-in-mv.de oder www.facebook.com/DurchstartenInMV.


Terminübersicht: „Woche der Ausbildung“
Neben den Vermittlungs- und Beratungskräften der Agentur für Arbeit und den „Durchstarten in MV“-Promotern werden auch verschiedene Betriebe, aber auch die IHK zu Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern und die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern im Rahmen der „BERUFE-Entdeckertour“ mit an Bord sein und für Ausbildung in Mecklenburg-Vorpommern werben.
Die Termine an den Schulen in der „Woche der Ausbildung“ vom 16. bis 20. März u.a. in der Region Müritz und Demmin:

Region Müritz
16.03.2015
Regionale Schule Rechlin 08:30 Uhr – 10:00 Uhr
Regionale Schule Röbel 11:00 Uhr – 13:00 Uhr

17.03.2015
Fleesenseeschule Malchow 08.30 Uhr – 10:00 Uhr
Regionale Schule Möllenhagen 11:00 Uhr – 13:00 Uhr

Region Demmin
18.03.2015
Regionale Schule Malchin 08:30 Uhr–10:00 Uhr
Siegfried-Marcus-Schule Stavenhagen 10:45 Uhr–13:00 Uhr

19.03.2015
Regionale Schule Dargun 08:30 Uhr–10:00 Uhr
Regionale Schule Tützpatz 11:00 Uhr– 13:00 Uhr

Zurück