Saisonauftakt der Schulaktion von „Durchstarten in MV“

Wo gibt es einen besseren Ort für den Saisonauftakt der Schulaktion von „Durchstarten in MV“ als in einer starken Schule, der Schule am See Satow (siehe auch http://durchstarten-in-mv.de/aktuelles-details/stark-staerker-satow)?

Jürgen Mundt, einer von zwei Ausbildungsberatern, welche die Schulaktion (mehr hier: http://durchstarten-in-mv.de/schulaktion) gestalten, ließ es sich nicht nehmen, die neue Runde für Informationsgespräche für SchülerInnnen der Vorabgangsklassen Mecklenburg-Vorpommerns in Satow zu eröffnen. Schnell waren die Jugendlichen der 9. Klasse bei der Sache und erkannten das Potential, dass in unserem schönen Bundesland steckt.

Jürgen Mundts Hauptbotschaft an die künftigen Schulabgänger: „Ihr könnt euren beruflichen Weg im eigenen Land beschreiten!“ Das passt hervorragend zu den Zielen in der Berufsorientierung der Schule am See. Gemeinsam mit Eltern, Unternehmen, Kammern, Arbeitsagentur und weiteren Netzwerkpartnern wird hier frühzeitig auf den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt vorbereitet.

Jürgen Mundt kann das bestätigen: „Hier erfahre ich immer wieder, wie Berufsorientierung gelebt wird und das Konzept dazu um den Schüler herum gebaut ist! Das ist vorbildlich und animiert andere Schulen zum Nachmachen.“ Aus seiner beruflichen Tätigkeit als Leiter der Abteilung Berufsausbildung der Schweriner IHK bringt er reichlich Erfahrung mit und informiert über zahlreiche Vorteile der Ausbildung in Mecklenburg-Vorpommern, gab Tipps für den Berufsstart und riet den Jugendlichen zu einer rechtzeitigen Orientierung. Kaum eine Frage blieb unbeantwortet.

Ausdrücklich öffnete Jürgen Mundt den Jugendlichen nochmals die Augen und warb um Engagement für ein ordentliches Zeugnis nach der 9. Klasse, dem Bewerbungszeugnis für die meisten.

Zurück