Preise für "Beste Neunte" Klassen in der Region Neubrandenburg

NEUBRANDENBURG (IHK/PM). 

„Wir wollten das Thema der Leistungsbereitschaft von Schülerinnen und Schülern einmal von einer ganz anderen Seite fördern und loben“, umreißt Ellen Grull, Leiterin des Bereiches Aus- und Weiterbildung, das Ziel dieses Leistungsvergleichs. Geehrt werden am heutigen Montag Schulklassen in drei Kategorien:


Beste Neunte an Regionalen Schulen
Sieger ist hier: Regionale Schule Friedrich-Dethloff-Schule Waren (Müritz), Klasse 9R1, Klassenlehrerin Frau Voß
 
Beste Neunte an Gymnasien
Sieger ist hier: Alexander-von-Humboldt Gymnasium Greifswald, Klasse 9a, Klassenlehrerin Frau Lafsa
 
Beste Neunte mit der größten Leistungssteigerung zum vorherigen Schuljahr
Sieger ist hier: Regionale Schule Burg Stargard, Klasse 9a, Klassenleiterin Frau Eskaf
 

An jede Siegerklasse wird ein Preis in Höhe von 1000 Euro vergeben.

 

Zum Hintergrund:
Die Schulen der IHK-Region waren schriftlich über den Wettbewerb informiert worden. Nach den Notenkonferenzen im Juli 2017 waren die teilnehmenden Schulen aufgefordert, die Auswertungsbögen an die IHK zu senden. Eine unabhängige Jury nahm anschließend die Bewertung vor. Berücksichtigt wurden je zur Hälfte die Notendurchschnitte aller Unterrichtsfächer und die Durchschnittsbewertung des Arbeits- und Sozialverhaltens jedes Schülers. Am Wettbewerb beteiligt haben sich 32 Klassen mit 689 Schülern aus 20 Schulen der IHK-Region. Der Wettbewerb fand zum zweiten Mal statt und ist in Mecklenburg-Vorpommern einzigartig.

© IHK Neubrandenburg / Eine der 3 Gewinnerklassen - Beste Neunte an Regionalen Schulen: Regionale Schule Friedrich-Dethloff-Schule aus Waren (Müritz), Klasse 9R1 mit Klassenlehrerin Frau Voß

Zurück