Weitere Öffnungsschritte im Bereich der Schulen und Bildungsträger

Am 21.05.2021 informierte das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur über weitere Öffnungsschritte im Bereich der Schulen und Bildungsträger.

Je nach Inzidenzwert können Schülerinnen und Schüler der praktische Ausbildung in den überbetrieblichen Bildungsstätten und Berufsbildungszentren wieder Bildung erhalten können.
 
Die Öffnungsschritte gelten zunächst für die kreisfreien Städte Rostock und Schwerin, den Landkreis Ludwigslust-Parchim, den Landkreis Nordwestmecklenburg sowie den Landkreis Vorpommern-Rügen.
 
Für die Landkreise, die am 20.05.2021 nicht unter einer 7-Tage-Inzidenz von 50 lagen, dies betrifft die Landkreise Rostock, Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald, gelten die aktuellen Regelungen. Sollten diese mit dem Stichtag 26.05.2021 eine 7-Tage-Inzidenz von unter 50 erreichen, kann dort eine entsprechende Öffnung ab dem 27.05.2021 vollzogen werden.
 
Vorbehaltlich einer abschließenden Entscheidung der Landesregierung kann ich Ihnen mitteilen, dass analog der Voraussetzungen für einen Übergang der Schulen in den Präsenzbetrieb, auch in den überbetrieblichen Bildungsstätten und den Berufsbildungszentren bei einer Unterschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 50 ab dem Stichtag 20.05.2021 bzw. 26.05.2021 wieder ein Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen ab dem 25.05.2021 bzw. 27.05.2021 ermöglicht werden soll.