Eisenbahner/in im Betriebsdienst - Fachrichtung Lokführer/in und Transport

Dauer der Ausbildung
3 Jahre
Ausbildungsgehalt
904,00 € - 1.041,00 €
Art der Ausbildung
duale Ausbildung
Ausbildungsangebote
0
Berufsbeschreibung

Du bist am Zug!

Modelleisenbahn war gestern, wenn du als Eisenbahner/in im Betriebsdienst die Fachrichtung Lokführer und Transport wählst. Du wirst als Lokführer/in vordergründig Loks oder Triebfahrzeuge steuern. In diesem Beruf bringst du entweder Güter oder Personen über weitverzweigte Schienennetze an ihr Ziel.

In MV boomt sowohl der Güter-, als auch der Personenverkehr. Von den großen Bahnhöfen aus starten Züge mit Fahrgästen oder Gütern in die ganze Welt, bringen sie zu den Frachthäfen oder über die Grenzen hinaus an ihr Ziel. In deiner Ausbildung lernst du, wie du die einzelnen Zugwaggons prüfst und zusammenstellst. Der theoretische Teil besteht aus der Errechnung von Zuggewichten und Bremswegen. Im praktischen Teil wird dir beigebracht, wie du auf Störungen im Schienenverkehr reagierst und so für einen reibungslosen Ablauf sorgst. Die Spezialisierung zur Fachrichtung Lokführer und Transport erfolgt im dritten Lehrjahr. Davor lernst du Grundsätzliches über deine Arbeit und Zuständigkeit als Eisenbahner/in, wie zum Beispiel Wartungsarbeiten oder Dienstsicherheit.

Eisenbahner/innen im Betriebsdienst der Fachrichtung Lokführer und Transport arbeiten in Unternehmen des schienengebundenen Güter- und Personenverkehrs. Das kann im Fernverkehr aber auch bei örtlichen Straßen-, Untergrund- und Stadtbahnen sein.

Deine Aufgaben in der Ausbildung

  • Prüfung und Zusammenstellung der einzelnen Züge
  • Wartungsarbeiten und Überprüfung der Dienstsicherheit
  • Steuern der Loks & Triebfahrzeuge
  • Transport der Güter und Personen
  • Reaktion auf Störungen oder Abweichungen vom Regelbetrieb

Wie könnte es danach weiter gehen?

Weitere Infos auf berufenet.arbeitsagentur.de
Quelle: Bundesagentur für Arbeit, Jetzt Video auf Berufenet ansehen