Fachkraft für Fruchtsafttechnik

Dauer der Ausbildung
3 Jahre
Ausbildungsgehalt
709,00 € - 1.105,00 €
Art der Ausbildung
duale Ausbildung
Ausbildungsangebote
2
Berufsbeschreibung

Auf in den Saftladen!

Fruchtsäfte liegen echt im Trend. Ob Mango, Erdbeere, Rhabarber oder Apfelsaft: Als Fachkraft für Fruchtsafttechnik sitzt du an der Quelle und sorgst dafür, dass aus den Rohwaren leckere Getränke werden.

Bei der Herstellung von Fruchtsäften ist es nicht damit getan, einfach den Saft aus einer Frucht herauszupressen. Die Produktion beginnt schon mit der richtigen Lagerung der Rohstoffe, über die Entkernung, das Schälen und Filtrieren. Es ist wichtig, dass während des Herstellungsprozesses alle Enzyme und Vitamine erhalten bleiben. Außerdem sorgen Fachkräfte für Fruchtsafttechnik dafür, dass die Getränke haltbar bleiben und versendet werden können.

MV ist was die Obsternte angeht ein sehr reiches Land. Zu den heimischen Obstsorten gehören Äpfel, Birnen, Pflaumen, aber auch Schlehen und Sanddorn. Als Fachkraft für Fruchtsafttechnik findest du eine Anstellung in Betrieben der Fruchtsaftindustrie und in Unternehmen, die Obstweine herstellen.

Deine Aufgaben in der Ausbildung

  • Obst und Gemüse sortenbedingt entsteinen, zerkleinern, dämpfen, passieren und enzymatisch behandeln
  • Vorklären, Separieren, Schönen und Filtrieren von Säften
  • Bedienen und Warten von Geräte und Anlagen, z. B. Entsteinungsmaschinen und Obstreinigungsanlagen
  • Gewinnen von Frucht- und Gemüsemark
  • Erstellen und haltbar machen von Konzentrate und Halbkonzentrate
  • Herstellen von Fruchtwein und Fruchtschaumwein

Wie könnte es danach weiter gehen?

Weitere Infos auf berufenet.arbeitsagentur.de

Ausbildungsangebote in Mecklenburg-Vorpommern

Quelle: Bundesagentur für Arbeit, Jetzt Video auf Berufenet ansehen