Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk - SP Fleischerei

Dauer der Ausbildung
3 Jahre
Ausbildungsgehalt
645,00 € - 830,00 €
Art der Ausbildung
duale Ausbildung
Ausbildungsangebote
18
Berufsbeschreibung

Wenn's um die Wurst geht

Liebst du deftige Mahlzeiten, Wurstbrote und Kasselerbraten? Dann sitzt du als Fachverkäufer/in für Lebensmittelhandwerk mit dem Schwerpunkt Fleischerei jeden Tag an der Quelle.

In diesem Beruf bist du für die Auslage und die Präsentation verschiedener Wurstsorten verantwortlich. Du lernst während deiner Ausbildung, Rouladen, Schnitzel oder Steaks aufzuschneiden und Buffetplatten zu garnieren. Auch die Zubereitung von Feinkostsalaten fällt in deinen Aufgabenbereich. Es ist in diesem Beruf deine Hauptaufgabe, Fleisch- und Wurstwaren schön zu präsentieren, so dass sich die Kunden von der Auslage angesprochen fühlen. Du füllst Aufschnitt nach, wenn dieser abverkauft ist. Freue dich auf einen abwechslungsreichen Beruf, bei dem du es täglich mit Menschen zu tun hast.

In MV gibt es in jeder kleineren und größeren Stadt Fleischereien und Einzelhandelsgeschäfte sowie Supermärkte mit eigener Fleischtheke, in denen du als Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk mit Schwerpunkt Fleischerei tätig werden kannst.

Deine Aufgaben in der Ausbildung

  • Herstellen von Kundenkontakten und Vorbereiten der Kasse, Kalkulation der Preise, Verkauf von Fleischereiwaren
  • Garnieren, Dekorieren und Auslegen von Waren, Aufschneiden und Verpacken der Produkte
  • Entgegennehmen und Bearbeiten von Aufträgen und Bestellungen
  • Planung und Durchführung von Werbeaktionen, mit regionalen und jahreszeitlichen Themen und Formen
  • Aufschneiden und Herrichten von ladenfertig zerlegtem Fleisch zu Schnitzeln, Rouladen, Koteletts, Steaks, Braten-, Koch- und Suppenfleisch
  • Herrichten und Garnieren von Aufschnittplatten, Braten- und Buffetplatten sowie Herstellen von Feinkostsalaten

Wie könnte es danach weiter gehen?

Weitere Infos auf berufenet.arbeitsagentur.de

Ausbildungsangebote in Mecklenburg-Vorpommern

Quelle: Bundesagentur für Arbeit, Jetzt Video auf Berufenet ansehen