Hebamme/Entbindungspfleger/in

Dauer der Ausbildung
3 Jahre
Ausbildungsgehalt
1.091,00 € - 1.253,00 €
Art der Ausbildung
duale Ausbildung
Ausbildungsangebote
2
Berufsbeschreibung

Das Wunder der Geburt!

Das erlebst du als Hebamme/Entbindungspfleger/in jeden Tag. Du hilfst Babys auf die Welt und erlebst zusammen mit den Familien den schönsten Moment in ihrem Leben.

Deine Arbeit mit einer werdenden Mutter beginnt jedoch meistens schon weit vor der Geburt, wenn du als selbstständiger Hebamme/Entbindungspfleger/in arbeitest. Du bist Ansprechpartnerin für die vielen Fragen, die in einer Schwangerschaft aufkommen, leitest Geburtsvorbereitungskurse, übernimmst Vorsorgeuntersuchungen, überwachst Risikoschwangerschaften und bist am Ende auch bei der Geburt dabei. Auch nach der Geburt begleitest du die Familien noch ein Stück weiter, besuchst Mütter mit ihren Neugeborenen zuhause und berätst sie zum Thema Stillen und Kinderversorgung.

Die Krankenhäuser und Geburtskliniken in MV melden jährlich steigende Geburtenzahlen, so dass du dir als Hebamme/Entbindungspfleger/in um deine berufliche Zukunft keine Sorgen zu machen brauchst. Du eröffnest nach deiner Ausbildung entweder eine eigene Hebammenpraxis oder arbeitest in Krankenhäusern oder Geburtshäusern.

Deine Aufgaben in der Ausbildung

  • Aufbau und Funktionsweise des menschlichen Körpers, sowie die biologischen Funktionen der menschlichen Organe
  • Verläufe der Schwangerschaft, Kindslagen und Geburtsphasen
  • Handhabung von regelwidrigen Schwangerschaften (Blutgruppenunverträglichkeit, Frühgeburt, Mehrlingsschwangerschaft)
  • Pflegen, Warten und Anwenden von Apparaten und Instrumenten für die Geburtshilfe und Ergreifen von hygienischen Maßnahmen (Sterilisation, Desinfektion)
  • Lebens- und Reifezeichen von Neugeborenen, sowie Wickeln, Baden, Ankleiden und Füttern von Säuglinge
  • Ergreifen von Maßnahmen bei Rückbildungsstörungen, Blutungen und Infektionen, sowie Dosierung und Verabreichung von Arzneimittel

Wie könnte es danach weiter gehen?

Weitere Infos auf berufenet.arbeitsagentur.de
Quelle: Bundesagentur für Arbeit, Jetzt Video auf Berufenet ansehen

Ausbildungsangebote in Mecklenburg-Vorpommern