Logopädie - Bachelor of Science

Dauer der Ausbildung
3 - 4 Jahre
Ausbildungsgehalt
unvergütet
Art der Ausbildung
duales Studium
Ausbildungsangebote
2
Berufsbeschreibung

Sprach- und Stimmtherapie für klare Worte

Wenn Kinder mit einem Sprachfehler geboren werden oder Erwachsene nach einem Unfall an einer Sprachstörung leiden, dann helfen Logopäden/innen ihnen dabei, wieder richtig zu sprechen. Während des Studiums erwirbst du neben der praktischen Arbeit auch Fachwissen aus den Bereichen der Medizin, der Sprachforschung und der Heilpädagogik.  

Wie wichtig eine klare und deutliche Aussprache ist, merkt man eigentlich erst dann, wenn diese gestört ist. Das reicht von Hänseleien in der Schule bis zu Schwierigkeiten, sich mit anderen zu verständigen oder in einem Restaurant eine Bestellung aufzugeben. Logopäden und Logopädinnen arbeiten eng mit Ärzten zusammen und entwerfen für jeden Patienten ein individuelles Konzept, wie die Sprachstörung behoben werden kann. Übrigens bist du in diesem Beruf nicht erst dann gefragt, wenn Patienten bereits an einer Sprach,- Schluck- oder Stimmstörung leiden, sondern wirst auch präventiv in Schulen und Kindergärten eingesetzt.

Studierte Logopäden/innen sind in der Lage, Patienten ganzheitlich zu behandeln und dabei verschiedene Aspekte der Sprachwissenschaft, der Psychologie und der Heilpädagogik in ihre Arbeit mit einzubeziehen. Nach Abschluss des Studiums eröffnest du in MV entweder eine eigene Praxis oder arbeitest in Krankenhäusern, psychologischen Praxen oder einem der vielen Kur- und Rehakliniken, die sich in der Küstenregion niedergelassen haben.

Deine Aufgaben in der Ausbildung

  • Logopädische Anamnese und Erheben von Befunden
  • Planung und Durchführung von Therapien
  • Behandlung von Patienten nach Kehlkopfoperationen
  • kieferorthopädischen Maßnahmen bei Missbildungen der Kauorgane
  • Überprüfung des Hörvermögens von Kindern und Erwachsenen
  • Anwendung von apparativen Hilfen

Wie könnte es danach weiter gehen?

Weitere Infos auf berufenet.arbeitsagentur.de
Quelle: Bundesagentur für Arbeit, Jetzt Video auf Berufenet ansehen

Ausbildungsangebote in Mecklenburg-Vorpommern