Beatrix Müller

Kaufmann/frau für Versicherungen und Finanzen

LVM Versicherungen

Ich bin hier durchgestartet, weil einfach alles passt.
Gerade drei Jahre ist Beatrix Müller aus Pragsdorf bei Neubrandenburg mit ihrer Ausbildung fertig – und schon selbst Ausbilderin. Aber neben ihrer Arbeit als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen für die LVM wird sie auch weiterlernen und den Abschluss als Versicherungsfachwirt ablegen.

Ich wollte einen Beruf wählen, bei dem ich einen Teil der Zeit im Büro arbeite, aber auch unterwegs bin. Das ist als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst perfekt. Nach meinem Abi hatte ich mich bei der LVM-Agentur in Pasewalk beworben, weil das ja hier in der Nähe ist – und es hat sofort gepasst. Während der Ausbildung begleitet man einen erfahrenen Kollegen und lernt dadurch auch einfach viel. Die Berufsschulausbildung fand in Rostock immer in Blöcken von jeweils drei Wochen statt. Dazu kamen noch LVM-interne Schulungen – so bin ich viel in Norddeutschland herumgekommen. Jetzt habe ich meinen festen Arbeitsplatz in der Agentur, bin aber auch oft bei Kunden, führe Beratungsgespräche oder bearbeite Schadensfälle. Ganz wichtig ist es in meinem Beruf, dass man mit Menschen umgehen kann. Man hat ja jeden Tag mit unterschiedlichen Leuten zu tun, muss positive wie negative Situationen bewältigen. Hier aus der Gegend wollte ich nie weg, habe Familie, Freunde und meinen Partner. Es passt alles, auch mit dem Job. Ich möchte nichts anderes machen und auch nicht woanders hin gehen. Ich habe eine Menge Perspektiven, könnte auch mal in andere Bereiche der LVM Versicherung reinschnuppern. Dass ich nun auch selbst Ausbilderin bin, hängt damit zusammen, dass ich immer so begeistert von meiner Lehre erzählt habe. Daher beschlossen wir in der Agentur, dass wir wieder einen Azubi aufnehmen und ich dafür den Ausbilderschein mache. Und dann beginnt ja bald meine Weiterbildung zum Versicherungsfachwirt. Dafür fahre ich zwei Jahre lang immer sonnabends nach Rostock. Das ist aber okay, weil ich die Stadt mag und dort auch viele Leute kenne.

Ausbildungsangebote in Mecklenburg-Vorpommern