Chris Manthey

Fachkraft für Metalltechnik

Ich bin hier durchgestartet, weil … Weggehen für mich keine Option war.

Chris Manthey ist Einzelhandelskaufmann. Und Fachkraft für Metalltechnik. Und bald auch Konstruktionsmechaniker. Nach seinem Realschulabschluss und einem berufsvorbereitenden Jahr lernte er zuerst im Handel, orientierte sich dann jedoch neu und ist nun Azubi bei Nordic Yards in Wismar.

Ein Jahr hatte ich nach meinem ersten Berufsabschluss als Verkäufer gearbeitet, aber dann hat es sich ergeben, dass ich ganz anderes machen wollte, am liebsten etwas Handwerkliches mit Metall. Damit war ich hier auf der Werft genau richtig. Nach zwei Jahren hatte ich den Abschluss als Fachkraft für Metalltechnik gemacht und dann gleich noch anderthalb Jahre drangehängt, die bald um sind. Dann bin ich Konstruktionsmechaniker.


Wir haben zuerst die Grundfertigkeiten gelernt, also Sägen, Feilen, Bohren, später auch Schweißen - was eben mit der Metallbearbeitung zu tun hat. Im zweiten Jahr ist man dann nicht mehr nur in der Lehrwerkstatt, sondern in der Produktion eingesetzt. Wir lernen alle Abteilungen kennen, zum Beispiel die Brennerei, wo das gelieferte Rohmaterial bearbeitet wird; die Schlosserei, wo die Ausrüstung angefertigt wird; und auch die Schweißerei im Dock selbst. Ich bin in der Brennerei – das gefällt mir gut. Als Metalltechniker gibt es Spezialisierungen in Richtung Konstruktion oder Montage. Als Konstruktionsmechaniker kommen weitere Lehrgänge in Hydraulik und Schweißen dazu. Das wird nicht langweilig, denn es kommen ja immer neue Aufgaben, über die man sich dann selbst Gedanken machen muss, wie man sie löst.


Nach der Ausbildung würde ich gern hier bei Nordic bleiben. Weggehen aus Wismar war für mich keine Option. Ich habe meine Familie hier und mir gefällt die Stadt.