Daniel Schmidt

Bauingenieurswesen - Bachelor of Engineering

H. O. Schlüter GmbH

Ich bin hier durchgestartet, weil ich hier verwurzelt bin.
In seiner Abiturzeit beschloss Daniel Schmidt aus Laage, ins Bauwesen zu gehen. Es dauerte nicht lange, bis er bei H.O. Schlüter in Lübz eine passende Stelle fand. Die Firma baut Fenster, Türen und Fassaden aus Metall und Kunststoff – für Krankenhäuser und Fußballstadien genauso wie für Büros und Einfamilienhäuser. Daniel Schmidt ist Dualstudent, das heißt, er bekommt hier seine praktische Ausbildung, und absolviert parallel dazu ein Studium zum Bauingenieur für Fassadentechnik.

Auf die Idee haben mich meine Eltern gebracht – sie meinten, neben einem Studium gleich Praxiserfahrung zu sammeln, das wäre günstig. Also habe ich mich bei H.O. Schlüter beworben und wurde auch gleich angenommen – nun studiere ich Bachelor of Engineering für Fassadentechnik in Moosbach, das liegt in Baden-Württemberg. Angefangen hat alles mit einem einjährigen Betriebspraktikum, in dem ich den kompletten Ablauf in der Firma gründlich kennengelernt habe. Das ging von der Anlieferung über die Fertigung bis hin zur Montage. Dann begann das Studium, in dem ich die theoretische Ausbildung bekomme. Wie oft ich hier in Lübz meine Praxisphasen habe, das wechselt – mal nur einen Monat, dann auch mal ein halbes Jahr. Wir machen hier sozusagen die Verpackung von Gebäuden: Fenster, Türen, Fassaden. Ich bin in der Arbeitsvorbereitung von Bauprojekten tätig, sitze also hauptsächlich am Computer. Aber manchmal bin ich auch auf unseren Baustellen unterwegs. Wenn alles klappt, habe ich im Sommer 2014 meinen Studienabschluss. Dann komme ich hierher zurück, denn die Firma bildet mich für ihren eigenen Bedarf aus. Ich bin bei H.O. Schlüter ganz normal angestellt, nur dass ich eben nicht so oft da bin. Ich bin also aus MV weggegangen, aber nur für eine gewisse Zeit. Ich will nicht weg aus meiner Heimat, bin hier verwurzelt, habe meine Familie hier. Das gebe ich nicht auf.