Janina Schulze

Bild zum Portrait von Janina Schulze

"Ich bin hier durchgestartet, weil ich auf Herausforderungen stehe.  "




Herausforderungen hat die 24-Jährige während ihrer ersten Ausbildung als staatlich anerkannte Wellnesskosmetikerin vermisst. Janina braucht einfach mehr Action. Sowohl beruflich als auch privat. Denn sie ist leidenschaftliche Long- und Snowboarderin. Als Kauffrau für Büromanagement sitzt Janina zwar den ganzen Tag im Büro, wird dafür aber geistig gefordert.

In der Friedrich Kruse Möbelspedition GmbH in Schwerin darf Janina gleich drei Abteilungen durchlaufen. Diese Möglichkeit gibt es nicht in allen Betrieben und bietet der gebürtigen Schwerinerin große Vorteile. In drei Ausbildungsjahren arbeitet sie in der Möbelspedition, der Logistik und dem Service sowie in der Finanzbuchhaltung. Letzteres ist ihre erste Station. Eine, die viel von ihr abverlangt. Täglich muss Janina mit Worten und Zahlen umgehen. Sie bucht die Kasse, überprüft die Warenausgabe und kümmert sich um die ordnungsgemäße Buchhaltung. Kurzum, sie muss die Finanzen des Unternehmens immer fest im Blick haben. Das setzt eine große Portion Verantwortungsbewusstsein voraus. Gleichzeitig wird die persönliche Entwicklung gefördert. „Das Besondere an dem Beruf ist einfach, dass man immer mehr dazu lernt. Dass man seine Wortwahl besser ausarbeiten muss, genauso wie sein Zahlenverständnis. Das finde ich persönlich faszinierend, weil man nie im Leben stehen bleiben kann.“

Stehen oder liegen bleiben, darf auch der Schriftverkehr nicht, der auf Janinas Schreibtisch landet. Als Kauffrau für Büromanagement ist Ordnung das erste Gebot. Sie muss den Überblick über die Akten behalten und das Wichtigste sofort einsortieren. Aber auch Planungs- und Organisationstalent sowie Teamarbeit sind Voraussetzungen für den Beruf. „Teamarbeit spielt für uns bereits eine große Rolle in der Berufsschule. Weil man ja viel mit seinen Kollegen zu tun hat. Fragen stellt und sich gegenseitig unterstützt.“

Weitere Themenfelder in der Schweriner Berufsschule sind Wirtschaft und Rechnungswesen. Mit ihrem Wissen und den erlernten Fähigkeiten stehen Janina nach ihrer Ausbildung viele Wege offen. Eine Expertin für Abrechnung und Finanzen wird schließlich überall gebraucht. Und das sicher auch, in der für Janinas schönsten Stadt zum Leben – ihrer Heimat Schwerin. „Die Stadt ist gemütlich. Nicht zu klein, nicht zu groß. Hier kenne ich mich am besten aus und habe alles gleich in meiner Nähe.“

Und wenn sie mal wieder die Abenteuerlust packt, schnappt Janina sich einfach ihr Snowboard. Die Ausbildung zur Wellnesskosmetikerin war übrigens nicht umsonst. In ihrer Freizeit stehen Wimpernverlängerungen für ihre Freundinnen auf dem Plan. Janina hat es geschafft, ihre Interessen in die richtigen Bahnen zu bringen und ist in ihrem Traumberuf durchgestartet.

Was ist mit dir? Und wann startest DU durch?
Schau dir unser Video an und erfahre mehr über Janinas Ausbildung.


Durchstarter im Interview