Leif-Ole Kemmsies

Elektroniker/in für Betriebstechnik

Ich bin hier durchgestartet, weil ich bei DS Produkte meine Leidenschaft für Elektrotechnik voll ausleben konnte.
Die Leidenschaft für den Beruf liegt in der Familie. Leifs Vater ist Elektromeister, sein Bruder hat Elektrotechnik studiert. Auch Leif hat das Studium in Kiel begonnen, es jedoch wieder abgebrochen und sich kurzfristig für die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik bei der DS Produkte GmbH entschieden. Nur wenige Wochen nach seiner Bewerbung wurde er zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Die darauf folgende 2-tägige Probearbeit hat ihn überzeugt.

Leif sorgt dafür, dass alles läuft. Am Standort Gallin hat er einen Blick auf die Elektronik des internationalen Familienunternehmens. Angefangen beim Gabelstapler über die Haus- und Gebäudetechnik bis hin zu großen Packsize-Maschinen für die Kartons. Diese sollten bei über 2 Millionen Paketsendungen im Jahr einwandfrei funktionieren:

„Man muss bereit sein, wenn etwas defekt ist und es wieder instand zu setzen. Das ist natürlich das Wichtigste. Aber auch warten, damit man gar nicht erst in die Bredouille kommt, dass etwas nicht geht.“

Aus diesem Grund hat Leif sein Werkzeug beim Rundgang durch die riesigen Hallen immer dabei. Die Verantwortung gefällt ihm gut. Auch, dass es niemals langweilig wird. Mal muss hier etwas repariert werden und mal da. Außerdem dürfen Azubis bei DS Produkte viele Aufgaben übernehmen:

„Man ist hier als Auszubildender gut aufgehoben. Selbst wenn es mal stressig wurde, hat man sich immer die Zeit genommen, um mir alles zu zeigen und zu erklären. Die Ausbilder haben mich häufig machen lassen, sodass ich schnell dazulernen und selbstständig arbeiten konnte. Ich stand nicht nur doof daneben.“

Nach viel Praxiserfahrung und 4 Ausbildungsjahren wurde Leif von DS Produkte übernommen. Stillstand kommt für ihn aber nicht in Frage. Wie auch, er ist ja quasi elektrisiert. Er will sich weiterbilden und im Herbst seinen Meister für Elektrotechnik machen. Fest steht, dass er im Unternehmen bleiben will. Ihm gefällt seine Arbeit einfach zu gut. Für die nimmt der Geesthachter die täglichen Fahrten gerne in Kauf:

„Ich fahre morgens immer über die A24 von Hamburg kommend nach Mecklenburg-Vorpommern rein. Wenn es Stau gibt, dann meistens nur auf der Gegenfahrbahn. So komme ich immer entspannt und zufrieden in Gallin an. Außerdem wurde ich von DS Produkte immer gut bei den Fahrtkosten unterstützt.“

Leif hat seinen Traumberuf gefunden. Was ist mit DIR?
Ist der Beruf auch etwas für dich? In unserem Video erfährst du mehr über Leif und die DS Produkte GmbH.

Ausbildungsangebote in Mecklenburg-Vorpommern