Güll Gerüstbau GmbH

Nikolaus-Otto-Straße 22,19061 Schwerin

www.guell-geruest.de

Zahlen - Daten - Fakten

Gründung
1991
Mitarbeiter
18
Auszubildene
1
Weiteres
Unternehmensbeschreibung

Die GÜLL GERÜSTBAU GmbH besteht seit über 25 Jahren als mittelständisches Unternehmen mit Firmensitz in der Landeshauptstadt Schwerin. Kompetente Fachkräfte und flexible Gerüstsysteme machen die GÜLL GERÜSTBAU GmbH zu einem anerkannten Dienstleister in Norddeutschland. Neben dem Auf- und Abbau von sicheren Gerüsten in allen Einsatzbereichen, werden auch deren Instandhaltung und Wartung durchgeführt.

Die GÜLL GERÜSTBAU GmbH ist Mitglied der Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk.

Was ihr mitbringen solltet

Ausbildungsbeginn: 01.09.2017 Ausbildungsort: Schwerin und Berlin Ausbildungszeit: 3 Jahre in Vollzeit Ausbildungsvergütung brutto: 1. LJ 540,00 €, 2. LJ 700,00 €, 3. LJ 900,00 € Jahresurlaub: 30 Werktage.

Wir bieten zum 01.09.2017 Ausbildungsplätze zum/zur Gerüstbauer/Gerüstbauerin

mit folgenden Voraussetzungen: • Gesundheitliche Eignung und körperliche Belastbarkeit, Zuverlässigkeit • Durchführung eines Praktikums/einer Ferientätigkeit im Unternehmen

Wir unterstützen bei der Wohnraumsuche und bei der Führerscheinfinanzierung für PKW und LKW.

Zum Berufsbild: Gerüstbauer/innen montieren/demontieren Gerüste aus Systembauteilen oder Spezialgerüste wie z.B. bewegliche Arbeitsplattformen an Bauwerken. Sie fertigen Aufbaupläne und -skizzen und erstellen Aufmaße. Weiterhin üben Gerüstbauer/innen eine Fahr- und Lenktätigkeit aus. Das Aufgabenspektrum eines Gerüstbauers/einer Gerüstbauerin ist sehr vielfältig und verantwortungsvoll. Die Tätigkeit umfasst hauptsächlich das Erstellen von Fassaden-, Raum- und Sondergerüsten für das Maler-, Maurer- und Dachdeckerhandwerk. Aber auch Privatpersonen, Immobilienunternehmen und öffentliche Auftraggeber bestellen Gerüste z.B. für den Neubau von Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern sowie für öffentliche Bauwerke. Das Erstellen von Gerüstsonderkonstruktionen wie z.B. Wetterschutzdächern oder Spezialgerüste für Kirchen, Brücken und Hochhäuser gehört auch zu den Aufgaben eines Gerüstbauers/einer Gerüstbauerin. In der Berufsausbildung werden außerdem Grundlagen in der Aufmaßerstellung und im Lesen von Bauzeichnungen vermittelt. Gerüstbauer/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBIG) und der Handwerkerordnung (HWO). Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Ansprechpartner/in: Herr Gerd Güll (Geschäftsführer)/Frau Ines Güll (Prokuristin) Tel.-Nr.: 0385 615364 • Fax-Nr.: 0385 615365 • e-mail: info(at)guell-geruest.de

Ausbildungsinhalte: Arbeitsabläufe planen und vorbereiten, technische Unterlagen anwenden, Baustellen einrichten/sichern/räumen, Werkzeuge/Geräte/Maschinen handhaben, Vermessungsarbeiten durchführen, Gerüstbauteile kennen/warten/lagern/transportieren, Arbeits-, Schutz-, Trag- und Hängegerüste bauen, Gerüste verankern/prüfen/protokollieren, montieren und bedienen von Aufzügen und Hebebühnen, qualitätssichernde Maßnahmen durchführen, Berichte erstellen

Voraussetzungen: Voraussetzung für die Stellenbewerbung ist die Bereitschaft zur Durchführung eines Praktikums in unserem Unternehmen. Selbstverständlich ist auch körperliche Fitness gefragt, aber ein Muskelpaket muß man nicht sein. Denn Körperkraft allein macht noch keinen guten Gerüstbauer aus. Es sollten die Grundrechenarten beherrscht werden und räumliches Vorstellungsvermögen vorhanden sein. Wichtig ist auch handwerkliches Geschick und Zuverlässigkeit. Wer "wetterfest" und schwindelfrei ist und gern im Team arbeitet, bringt gute Voraussetzungen für diesen Beruf mit.

Karriere: Qualifikation zum Gerüstbau Kolonnenführer/in oder zum Gerüstbaumeister/in